Jugendbeteiligung: Bad Wimpfen

Seitenbereiche

Hauptbereich

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

 § 41 a Gemeindeordnung Baden-Württemberg

Die Gemeinde soll Kinder und muss Jugendliche bei Planungen und Vorhaben, die ihre Interessen berühren, in angemessener Weise beteiligen. Dafür sind von der Gemeinde geeignete Beteiligungsverfahren zu entwickeln. Insbesondere kann die Gemeinde einen Jugendgemeinderat oder eine andere Jugendvertretung einrichten. Die Mitglieder der Jugendvertretung sind ehrenamtlich tätig.

 

Beteiligungsprojekte 2016 bis 2019

2019

  • Frühjahr 2019 Veranstaltungen rund um den Bürgerentscheid und die Kommunalwahl wie Politiker-Speeddating im Jugendhaus und U16-Wahl an den Schulen
     
  • Oktober 2019 Jugendforum in der Alten Turnhalle
     
  • November 2019 Präsentation der Ergebnisse des Jugendforums vor dem Gemeinderat
 

2018

  • Juni / Juli 2018 Besuche des Bürgermeisters an den Schulen
     
  • Herbst 2018 nach den Besuchen des Bürgermeisters an den Schulen hat sich eine Arbeitsgruppe zum Thema "Bewegung im öffentlichen Raum" gebildet
 

2017

  • März / Mai 2017 Vorstellung der Ergebnisse der Zukunftswerkstatt durch die einzelnen Arbeitsgruppen im Jugendausschuss und Gemeinderat
    Umsetzung der Vorschläge der Jugendlichen bei der Renovierung des Jugendhauses
    Teilweise Umsetzung der Vorschläge der Jugendlichen im Freibad
     
  • Oktober 2017 Erarbeitung eines Beteiligungskonzepts für das Jahr 2018; Zustimmung durch den Gemeinderat
    Beteiligungskonzept 2018
 

2016

  • Frühjahr 2016 Umfrage zur Erhebung der Bedarfe, Wünsche und Themen der Kinder und Jugendlichen
     
  • November 2016 erste Zukunftswerkstatt im Kursaal Bad Wimpfen
     

    Infobereiche