15|12|2016

Stadtführerkurs für neue Gästeführer in Bad Wimpfen

Stadtführerkurs, Bad Wimpfen

Stadtführer werden in Bad Wimpfen

Ein neuer Stadtführerkurs startet am 24. Januar. Bis Ende März werden jede Woche Dienstagabend und an zwei (bis drei) Wochenenden Kurstermine stattfinden. Das Angebot richtet sich an Personen, die sich mit Bad Wimpfen verbunden fühlen und gerne als Gästeführer anderen die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten, ihrer Geschichte und ihren Besonderheiten zeigen möchten.

Die markante Stadtsilhouette des modernen Sole-Heilbades wird noch heute geprägt durch die größte staufische Königspfalz nördlich der Alpen. Diese schließt zahlreiche historische Bauwerke, wie den Blauen Turm, das Steinhaus, den Roten Turm, die Pfalzkapelle oder auch die Arkaden des Staufischen Palas mit ein. In den kleinen Gassen der unter Denkmalschutz stehenden historischen Altstadt gibt es viel zu erkunden. Idyllische Fachwerkhäuser, Kirchen sowie die Museen laden zum Verweilen ein. Wer auf die Spuren der reichhaltigen Geschichte der Stadt geht, wird immer wieder Neues entdecken und hinzulernen können.

Die Gästeführer zeigen anderen die schönsten Winkel in Bad Wimpfen und lassen sie auf unterhaltsame Weise teilhaben an ihrem Wissen und ihrer Begeisterung für die Stadt. Die Stadtführung "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten", der Nachtwächterrundgang oder das MissW-Programm für Kinder sind nur einige Beispiele für das vielfältige Angebot der Stadt Bad Wimpfen.

Für Neueinsteiger bietet die Tourist-Information ab Ende Januar einen Stadtführerkurs an. Über Kunstgeschichte, Geographie, bedeutende Persönlichkeiten, Fachwerkbauten, Gesundheitsangebote sowie weitere interessante Themen werden die Teilnehmer mehr erfahren. Theoretischer und praktischer Teil wechseln sich ab, so dass auch einige Stadtrundgänge und die Besichtigung der Kirchen vorgesehen sind. Der Kurs startet im Rathaus am Dienstag, den 24. Januar um 19 Uhr bis 21 Uhr. Die Seminare finden regelmäßig am Dienstagabend bis Ende März statt. Die Anwesenheit beim Wochenendseminar vom 18. bis 19. Februar ist Pflicht. An diesem Wochenende geht es um die Präsentation des Wissens und den Unterhaltungswert einer Stadtführung. Dabei wird auch die Rhetorik und das Erscheinungsbild eine Rolle spielen. Weitere Samstage werden der (11.2.) und der 11.3. sein. Die Seminarreihe endet mit einer Probeführung.

Der Kurs wird viel Information vermitteln, aber nichts desto trotz müssen sich die angehenden Stadtführer selbst mit der Stadt beschäftigen und ihre eigene Stadtführung erarbeiten.

Die Kursgebühr beträgt 199,- € wobei die Hälfte des Betrages bei anschließender Stadtführertätigkeit (nach 10 Stadtführungen) zurückerstattet wird. Der genaue Kursplan kann bei der Tourist-Information unter der Tel. 07063 97200 erfragt werden. Interessierte können sich per Mail an info(at)badwimpfen.org oder per Fax an 07063 972020 verbindlich anmelden bis die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist. Fragen beantwortet Ruth Jung, Leiterin der Tourist-Information Bad Wimpfen.

zurück zur Liste