13|02|2018

Spanische und Südamerikanische Musik zum Auftakt der Reihe Klassik im Alten Spital am 24.03.2018

Am 24.03.2018 feiert ab 19:30 Uhr die Reihe Klassik im Alten Spital mit dem Duo Milontan seinen Auftakt in die neue Saison. Spanische und südamerikanische Musik bildet den Schwerpunkt des Konzerts, beim dem unter anderen Tangos, hochemotionale Musik aus Spanien, Kuba, Argentinien und Deutschland zu hören sein werden.

Das Duo Milontan – bestehend aus er Cellistin Dorothea Albrecht und dem Pianisten Peer Findeisen – hat für das Konzert den Titel „Pasión“ gewählt, um die Leidenschaft der Komponisten und der Musiker zum Ausdruck zu bringen. Zu hören werden Werke von Joaquín Nin, Manuel de Falla, Astor Piazolla zu hören sein. Aber auch die beiden Komponisten Peer Findeisen und Martin Münch finden sich im Programm wieder.

 

Dorothea Albrecht studierte Cello bei Christoph Henkel, David Soyer und William Pleeth in Freiburg, New York und London. Als Solistin und Kammermusikerin trat sie unter anderem beim Schleswig-Holstein Festival, bei der Biennale Venedig, den Salzburger Festspielen und bei „Music Of The Present Day“ St. Petersburg auf. Inspiriert durch die Begegnung mit Musikern aus anderen Kulturen bei ihren diversen Auslandsaufenthalten erkannte sie ihr Faible für Improvisationen. Von 1996 bis 2003 war sie 1. Solocellistin der Heidelberger Sinfoniker. Durch die Mitwirkung im Ensemble Modern, Frankfurt entstand ein reges Interesse an der zeitgenössischen Musik. Sie pflegt eine enge Zusammenarbeit mit Komponisten wie Earle Brown (†), Matthew Burtner, Luca Tessadrelli, Martin Münch Violeta Dinescu und Olga Magidenko.

 

Peer Findeisen hat ein Studium der Musik, Musikwissenschaft, Philosophie und klassischen Philologie absolviert und in Musikwissenschaften an der Universität Heidelberg promoviert.  Er ist Gewinner des Klavierkammermusik-Wettbewerbs der Friedrich-Jürgen-Sellheim-Gesellschaft Hannover 1995. Er gab mehrere Gastspiele beim Oberstdorfer Musiksommer sowie bei Rundfunk-, CD- und Fernsehaufnahmen. Er absolvierte Pianistische Studien u.a. bei Hans-Helmut Schwarz und Paul Buck. 1998 war er Gastforscher an der Königlich-Norwegischen Akademie für Wissenschaften in Oslo. Neben seiner Tätigkeit als Musiker ist er Übersetzer für norwegische Musik-Fachbücher, Fachlehrer für Musik am Kurpfalz-Gymnasium Mannheim, Referent auf diversen musikwissenschaftlichen Kongressen. Regelmäßige ist er als Klaviersolist, Kammermusiker und Liedbegleiter tätig.

 

Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr. Einlass ist gegen 19 Uhr. Eintrittskarten sind für 15 Euro an der Abendkasse sowie im Vorverkauf für 12 Euro bei der Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen, Telefon 07063-97200, E-Mail info@badwimpfen.org erhältlich. Schüler und Studenten erhalten 4 Euro Ermäßigung.

zurück zur Liste