15|08|2017

Projektstart Dreharbeiten Schwabenlandfilm

Schwabenlandfilm

Wimpfener Wohnung als Filmkulisse gesucht!

Filmteam stellt sich bei Bürgermeister Brechter vor

Die schwäbische Filmproduktionsfirma Schwabenlandfilm bereitet derzeit einen Spielfilm im Auftrag für Das Erste vor, der in Bad Wimpfen und Umgebung gedreht werden soll. 

Die Komödie mit dem Arbeitstitel „Fällt Hopfingen, fällt die ganze Welt“ erzählt die Geschichte von einem idyllischen, fiktiven Dorf im Schwäbischen, in dem durch einen deftigen Streit, eine geplatzte Hochzeit und das Handyvideo eines Teenagers eine globale Bankenkrise ausgelöst wird - ganz aus Versehen. Ein turbulenter Film über persönliche Verflechtungen, das Glauben und das nicht Glauben an das liebe Geld und die Geschichte wie die 15-jährige Lea und ihre Mutter Julia erst eine noch nicht geschlossene Ehe und dann die Bank ihres Großvaters retten und dabei ihr Glück finden.

Das Drehbuch zum Film stammt vom Stuttgarter Autor Jürgen Werner, der für TV-Hits wie den „Tatort“, „Das Traumschiff“, „Um Himmels Willen“ und viele mehr schreibt. Co-Autor ist der schwäbische Erfolgs-Comedian Christoph Sonntag. Regie führt Lancelot von Naso. Die Redaktion bilden Margret Schepers vom SWR und Stefan Kruppa von der ARD Degeto Film GmbH. Zahlreiche, prominente Schauspieler befinden sich derzeit im Casting.

Für dieses Filmprojekt sucht die Produktionsfirma Schwabenlandfilm dringend eine Wohnung, die als Drehmotiv für die alleinerziehende Mutter des Films infrage kommt. Die Wohnung sollte sich in einem Altbau oder Fachwerkhaus in Bad Wimpfen befinden und im Erdgeschoss oder der ersten Etage liegen. Sie sollte außerdem über mindestens 3 Zimmer und mehr als 75 Quadratmeter verfügen. Idealerweise ist sie teilmöbliert. Der Dreh in der Wohnung wird inklusive Vorbau etwa zwei bis drei Wochen andauern. Gedreht wird ab Ende August bis Ende September. Für Wohnungsersatz sowie Aufwandsentschädigung in dem benötigtem Zeitraum wird selbstverständlich gesorgt. Bewerbungen sollten per E-Mail mit dem Betreff „Julias Wohnung“ an pr@schwabenlandfilm.de gesendet werden.

Der Produzent des Filmprojekts, Frieder Scheiffele, der die Serie „Laible und Frisch“ realisiert hat, schwärmt vom Charme Bad Wimpfens: „Wir haben uns für Bad Wimpfen entschieden, weil uns nicht nur die wunderschöne, idyllische Stadtkulisse, sondern auch die Offenheit der Bürgerinnen und Bürger begeistert.“ „Fällt Hopfingen, fällt die ganze Welt“ ist eine Produktion von Schwabenlandfilm GmbH im Auftrag der ARD Degeto und dem SWR. Der Film soll im Ersten an einem Freitagabend um 20.15 direkt nach der „Tagesschau“ unter dem neuen Sendeplatz-Label „Endlich Freitag im Ersten“ im 2. Halbjahr 2018 ausgestrahlt werden.

zurück zur Liste