13|02|2018

Paddy’s Night am 17. März 2018 im Kursaal

Zum nunmehr fünften Mal findet die Paddy’s Night in Bad Wimpfen am Samstag, 17. März, ab 19.30 Uhr im Kursaal statt. Dort gibt es nicht nur Guinness und Kilkenny vom Fass, sondern mit der Gruppe Bunoscionn auch echte Iren, die es verstehen, eine Paddy’s Night zu feiern. Auf dem Programm stehen auch zwei Publikumslieblinge des jüngsten blacksheep Festivals: das Gitarren-Duo Sound of the Sirens und die stürmische Folkrockband Hunter & The Bear.

Hunter & The Bear haben 2015 erstmals das Herz der blacksheep Besucher erobert. Auf den ersten Blick wird Hunter & The Bear mit aktuellen Folkrock-Bands verglichen. Musikalisch verblenden Hunter & The Bear klassischen Rock mit modernem Pop zu einem Sound, der seine britische Herkunft nicht verleugnet. Sound of the Sirens aus Exeter ist ein bewegendes weibliches Folk-Rock-Duo, dessen Stärke die Leidenschaft und das perfekte Zusammenspiel ist. Abbe Martin und Hannah Wood können einfach alles: großartig Gitarre spielen, großartig singen und großartig performen. Jede für sich genommen erzählt mit ihrer Stimme eine eigene Geschichte. Wenn die beiden Stimmen zusammenkommen, erzielen sie vollkommene Harmonie. Durch Freundschaft, bei Sessions und reichlich Tee ist die irische Formation Bunoscionn entstanden, ein musikalisches Liebeskind, das gezeugt wurde von irischer Volksmusik und Dance, Reggae und Rock. In Irland ansässig, besteht die Band aus fünf Musikerinnen und Musikern, die in der Tradition verwurzelt sind, aber mit einem Fuß außerhalb jeglicher Konvention stehen.

 

Tickets für die Veranstaltung im Kursaal gibt es zum Preis von 26 Euro im Vorverkauf. Wo man sie bekommt und alles Weitere zu den Aktivitäten der blacksheep Kulturinitiative, das steht auf www.blacksheep-kultur.de.

zurück zur Liste