11|06|2019

Musica española im Alten Spital

Spanische Pianistin Paula Coronas Valle am 9. Juli zu Gast in Bad Wimpfen

Die spanische Pianistin und Musikwissenschaftlerin Paula Coronas wird am Dienstag, den 9. Juli 2019 um 19:30 Uhr im Alten Spital Bad Wimpfen eine musikalische Reise durch das großartige spanische Musikrepertoire mit einer Darbietung von deren Anfängen und Folklore bis zur heutigen Zeit vortragen. In ihrem Konzert beginnt sie mit Antonio Soler, einem spanischen Komponisten aus dem Barock, es folgen Werke von Albéniz sowie Turina und Ocón, zwei Komponisten aus Andalusien.
Im zweiten Teil werden Werke des romantischen und virtuosen Granados erklingen, dem brillanten Halffter (mit deutschen Wurzeln), bis sie das Konzert abschließt mit dem weltweit bekannten Manuel de Falla und dessen Freund Ángel Barrios.
Paula Coronas wurde in Malaga geboren. Sie schloss ihr Studium mit den besten Noten bei Professor Horacio Socías am Konservatorium von Malaga ab und vervollständigte ihre Ausbildung in Madrid unter der Leitung von Professorin Ana Guijarro und später beim Pianisten Professor Anatoli Povzom an der Escuela Reina Sofía in Madrid. Im Weiteren spezialisierte sie sich auf spanische Musik bei dem renommierten Professor Esteban Sánchez.
Sie hat an der Universität Malaga in Kommunikation und Musikkunst promoviert. Derzeit ist sie Professorin am Malaga-Konservatorium "Manuel Carra" sowie Mitglied der Geschäftsleitung des Malaga Athenaeum. Sie ist eines der Gründungsmitglieder von "Juventudes Musicales" und Herausgeberin des Musikmagazins Intermezzo. Für ihr Engagement in der Musikforschung wurde sie kürzlich von der andalusischen Regionalregierung mit dem Andalusischen Preis ausgezeichnet.
Ihre Karriere wurde durch mehrere Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, unter anderem beim Concurso Marisa Montiel, wo sie auch den Sonderpreis für die beste Aufführung spanischer Musik erhielt, einem ersten Platz beim Premio Internacional de Ibiza, einem ersten Platz beim Premio Internacional Pío Tur, lobende Hervorhebung beim Concurso Gregorio Baudot in Ferrol, Preis Ciudad de Melilla, dem Preis Ciudad de Berga in Barcelona, zweiter Platz beim Lion’s Club Contest, Preis Samuel de los Santos Albacete, Preis als beste Nachwuchskünstlerin (Villa de Sahagún).
Paula Coronas spielte unter der Leitung von renommierten Dirigenten wie Edmon Colomer, Michael Thomas, Manuel Hernández Silva, José Miguel Rodilla, Miguel Romea, Octav Calleya, Pablo González, Mássimo Paris, Antón García Abril, Miguel Sánchez Ruzafa, Juan Rodríguez Romero, Alejandro Jassán und Minhea Ignat.
Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr. Einlass ist gegen 19 Uhr. Eintrittskarten sind für 15 Euro an der Abendkasse sowie im Vorverkauf für 12 Euro bei der Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen, Telefon 07063-97200, E-Mail info@badwimpfen.org erhältlich. Schüler und Studenten erhalten 4 Euro Ermäßigung. Inhaber der Piano-Card erhalten freien Eintritt.

zurück zur Liste