01|07|2016

Japanische Delegation aus Shizukuishi zu Gast in Bad Wimpfen

Am 21. Juni 2016 begrüßte Herr Bürgermeister Claus Brechter eine mehrköpfige Delegation um den Bürgermeister von Shizukuishi, Herrn Masumitsu Fukaya, in Bad Wimpfen.

Bürgermeister Masumitsu Fukaya trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Bad Wimpfen ein.

Gemeinsam bekräftigten die beiden Stadtoberhäupter die Freundschaft zwischen den beiden Städten. Bürgermeister Masamitsu Fukaya wurde bei seinem Besuch vom Vorstand der „International Exchange Association Shizukuishi“ begleitet. Die Vereinigung, die sich dem Austausch mit ausländischen Partnern verschrieben hat, bekam unlängst für ihr herausragendes Engagement eine besondere Auszeichnung des japanischen Innenministeriums.

Seit über zwei Jahrzehnten verbindet die beiden Städte Shizukuishi  und Bad Wimpfen bereits ein freundschaftliches Verhältnis, das 1995 mit einer gemeinsamen Erklärung begründet wurde. Mit Unterstützung von Herrn Julius Würz, der Hermann-Greiner-Realschule (Neckarsulm), dem Albert-Schweitzer-Gymnasium (Neckarsulm) und dem Hohenstaufen Gymnasium (Bad Wimpfen) wird diese Freundschaft in Form von Schulpartnerschaften seither aktiv gepflegt.

Shizukuishi selbst liegt im Norden der japanischen Hauptinsel, ca. 600 km von Tokio entfernt. Die 20.000-Einwohner zählende japanische Stadt ist als Wintersportort bekannt. Neben dem Wunsch, die Neckarsulm und Bad Wimpfen persönlich kennenzulernen, stand auch, Anregungen für die Weiterentwicklung der eigenen touristischen Konzepte zu holen als eines der Ziele auf der Tagesordnung.

Bürgermeister Brechter und Bürgermeister Fukaya bekräftigten den gemeinsamen Wunsch, die Partnerschaft auch in Zukunft fortzuführen und den interkontinentalen Austausch zu vertiefen.

zurück zur Liste