27|04|2015

Badische Landesbühne zeigt Eyjafjallajökull. Ein Liederabend

Am Mittwoch, 20. Mai 2015, präsentiert die Badische Landesbühne um 19.30 Uhr im Kursaal in Bad Wimpfen den Liederabend Eyjafjallajökull.

Ein Flugzeug ist gelandet. Zwischengelandet? Notgelandet? Niemand weiß, wo. Gestrandet im Terminal eines kleinen Flughafens sind Geschäftsleute, Touristen und eine Band. Was auch immer sie vorhatten, sie werden zu spät kommen. Geschäfte werden platzen, Konzerte ausfallen, Beziehungen zerbrechen. Nichts ist mehr, wie es sein sollte. Und niemand weiß, ob es jemals wieder so wird. Aber warum den Kopf hängen lassen, es gibt ja die Musik.

Im März 2010 legte der Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull den Flugverkehr über Nord- und Mitteleuropa für mehrere Tage lahm. Wegen der massenhaft ausgestoßenen Vulkanasche, die über den Kontinent wehte, mussten überall die Flugzeuge am Boden bleiben.

Das Stillstehen der Flugzeuge gibt den Gestrandeten jedoch Gelegenheit, innezuhalten und das zu tun, wozu sonst nie Zeit war. In Ohrwürmern von Frank Sinatra bis hin zu neuer deutscher Pop- und Rockmusik erzählen sie von ihren Träumen, ihren Plänen, ihren Beziehungen und ihren Enttäuschungen. Und die Reiseziele, die sie jetzt nicht mehr erreichen können, werden durch die Musik lebendig.

Carsten Ramm und Hennes Holz haben für die Badische Landesbühne schon die Liederabende Und das Meer singt sein Lied, Nowhere Man, Es geht voran und I will survive! auf die Bühne gebracht. Kennzeichen dieser Abende waren eigenwillige Interpretationen bekannter Titel aus den unterschiedlichsten musikalischen Genres. Diese Tradition wird jetzt mit Eyjafjallajökull fortgesetzt.

Mit: Kathrin Berg, Cornelia Heilmann, Laura Luise Kolbe; Philipp Dürschmied, Stefan Holm, Andreas Krüger, Wolf E. Rahlfs, Zusammenstellung: Larissa Benszuweit und Carsten Ramm/Inszenierung: Carsten Ramm/Musikalische Leitung: Hennes Holz, Kostüme: Kerstin Oelker, Musiker: Mario Fadani, Hennes Holz, Oliver Taupp

Mittwoch, 20. Mai 2015, 19.30 Uhr

Bad Wimpfen, Kursaal

 

Kartenvorverkauf:

Kultur- und Informationsamt Bad Wimpfen, Telefon 07063/950313

zurück zur Liste