18|06|2018

150 Jahre Elsenztalbahn am 24. Juni 2018

Die Elsenztalbahn feiert in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. An den Jubiläumsfeierlichkeiten sind alle Kommunen von Neckargemünd bis Bad Friedrichshall und von Sinsheim bis Eppingen beteiligt.

150 Jahre Elsenztalbahn | Angebote zum Jubiläum in Bad Wimpfen

Die Elsenztalbahn feiert am 24. Juni 2018 ihr 150-jähriges Bestehen. An den Jubiläumsfeierlichkeiten sind alle Kommunen von Neckargemünd bis Bad Friedrichshall und von Sinsheim bis Eppingen beteiligt.
Der Bahnhof von Bad Wimpfen ist der einzige neugotische Bahnhof in Süddeutschland. Er wurde 1868 mit der Erweiterung der Bahnlinie Heidelberg – Sinsheim – Heilbronn erbaut.

Angebote zum Jubiläum in Bad Wimpfen:

Vortrag | 10.00/14.00/16.00 Uhr | Alter Bahnhof

Der neugotische Bahnhof in Bad Wimpfen von 1869. Ein badischer Bau auf hessischem Gelände in Form einer neugotischen Kirche. Ein einzigartiges Beispiel von Bahnhofsarchitektur in Deutschland. Eine kultur- und verkehrsgeschichtliche Reise entlang der Salzbahn von Meckesheim über das badische Rappenau und das hessische Wimpfen in das königlich-württembergische Friedrichshall mit einem Blick auf die Bahnhofsarchitektur in Deutschland und das Ringen um die Lösung der extremen Herausforderungen der Geologie am Hang oberhalb des Muschelkalks wie in Bad Wimpfen.

Stadtführungen | 11.00 Uhr | ab Bahnhof

Der Wimpfen-Code: Im Zeichen des Adlers Was bedeuten die Zeichen und Schriften aus dem Mittelalter? Die Welt war für die Menschen im Mittelalter „nach Maß und Zahl“ aufgebaut und sie waren umgeben von Symbolen. Diese verborgenen Schriften und geheimnisvollen Zeichen werden in der spannenden Führung entschlüsselt und gedeutet. Es werden die Strukturen dieses Denkens sichtbar gemacht und anhand von Symbolen erklärt.

Märchenführung für Erwachsene | 15.00 Uhr | ab Bahnhof

Grimm’sche Volksmärchen in der Altstadt Bad Wimpfen Die Märchenfrau „Vergissmeinnicht“ stöbert bei dem Spaziergang durch die alten Gassen und vorbei an den romantischen Brunnen in der historischen Altstadt zahlreiche Hinweise und Spuren der Grimm’schen Volksmärchen auf, die jeder noch kennt. Auch für Erwachsene immer wieder ein schönes und märchenhaftes Erlebnis zum Verzaubern.

Stauferführung | 14.00 Uhr | ab Rathaus (Marktplatz)

Auf den Spuren der Staufer in Bad Wimpfen, der größten Kaiserpfalz nördlich der Alpen Die Führung erzählt die spannende Geschichte der Staufer und ihrer Pfalz und führt durch die staufische Burganlage, vorbei am Blauen Turm, dem Steinhaus und den Arkaden der Kaiserpfalz, sowie der anschließenden Pfalzkapelle. Zudem bietet sich vom Roten Turm eine herrliche Sicht ins Neckartal.

zurück zur Liste