15|09|2016

11. Orgelfesttage Bad Wimpfen

11. Orgelfesttage in Bad WimpfenAm 8. und 9. Oktober 2016 finden die 11. Orgelfesttag in Bad Wimpfen statt. Im Zentrum der insgesamt fünf Konzerte stehen die beiden Barockorgeln des Orgelbauers Johann Adam Ehrlich. Der Orgelbauer wurde 1703 bei Bad Mergentheim geboren und baute rund 40 Orgeln, von denen nur wenige erhalten geblieben sind. Zwei davon befinden sich in Bad Wimpfen.

Eröffnet werden die Orgelfesttage am Samstag, 8. Oktober um 17 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche von Margareta Hürholz und Roland Dopfer mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart für zwei Organisten. Noch am selben Abend, um 19 Uhr, konzertiert der Heinrich-Schütz-Chor mit Unterstützung von Hohenlohe Brass unter der Leitung von Michael Böttcher und dem Organistenduo Hürholz und Dopfer in der evangelischen Stadtkirche um mit unter anderem Heinrich Schütz auf Reisen zu gehen.

Am Sonntag eröffnet ein musikalischer Festgottesdienst in der Dominikanerkirche um 10 Uhr das Orgelfest. Roland Dopfer an der Orgel und dem Gesangverein Concordia 1868 Bad Wimpfen unter der Leitung von Annette Stoff untermalen den Gottesdienst musikalisch. Um 11.30 Uhr findet ein Konzert für Kinder und Junggebliebene - „Der alte Elefant“ - in der Evangelische Stadtkirche statt. Gemeinsam mit dem Organisten Andreas Benz wird Renate Lüdeking-Schreiber die Geschichte für Orgel und Sprecher vortragen. Den Abschluss der Orgelfesttage bildet am Sonntag, 9. Oktober ein Konzert mit Posaune und Orgel, das um 17 Uhr beginnt. Posaunist Christoph Schmidt und der Organisten Jürgen Breidenbach .

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Der Veranstalter, der Verein zur Förderung der Orgeln und Orgelmusik Bad Wimpfen, bittet um Spenden für den Erhalt der Orgeln.

zurück zur Liste