19|12|2018

Ausstellung zum Projekt „Im Bild das - sind wir“

Werke von Nik Golder und seinen Schülern ab 20. Januar 2019 im Wimpfener Rathaus zu sehen

Alljährlich lädt der Arbeitskreis „Kulturregion Heilbronner Land“ zur Beteiligung an einem interkommunalen Kulturprojekt ein. Der jährlich wechselnde Schwerpunkt im Jahr 2018 lautete „Im Bild - das sind wir“. Wie wird eine Kommune aus der Sicht ihrer Bewohner gesehen? Was bedeutet Identität oder Heimat und wie spiegelt sich das nach außen wieder?

Da die malerischen Winkel von Bad Wimpfen dazu einladen, auch zeichnerisch entdeckt zu werden, fand in Kooperation mit der Volkshochschule Unterland passend zum Projekt Anfang September eine Sommerakademie statt. (Hobby-)Künstler wurden dazu eingeladen, „en plein air“ zu zeichnen und das was Ihnen gefällt, zu Papier zu bringen.

Unter der Anleitung des Wimpfener Künstlers Nik Golder schafften die Teilnehmer mit Bleistiften, Pastellfarben oder Kreiden ihre ganz persönlichen Bilder von Bad Wimpfen.

Die im Kurs entstandenen Werke, eigene Bilder von Nik Golder sowie einige seiner ehemaligen Schüler sind ab dem 20. Januar 2019 im historischen Rathaus von Bad Wimpfen zu sehen.

Die Vernissage findet am 20. Januar 2019 um 11.30 Uhr im Rathaus statt. Die Ausstellung kann bis 20. Februar 2019 von Montag bis Freitag, 9-12 Uhr und mittwochs von 14-18 Uhr besichtigt werden.

Auskünfte und nähere Informationen erteilt die Kultur- und Tourismus-Information Bad Wimpfen, Telefon 07063-97200 oder Email info(at)badwimpfen.org.

zurück zur Liste