Festspiel 2021: Bad Wimpfen

Seitenbereiche

Hauptbereich

Festspiel 2021

"Kurhotel Mathildenbad"

Bevor das Kurhotel Mathildenbad in den 1920er Jahren in Wimpfen zum modernsten und exklusivsten Hotel seiner Art für reiche Kurgäste wurde, musste es vor allen in den Tagen vor der Eröffnung 1923 jede Menge Drunter und Drüber durchleben: Mitarbeiter kommen zu spät oder gar nicht zur Arbeit, dafür kommen unangemeldete Gäste und die Unerfahrenheit des Dienstpersonals führt zu peinlichen Verwechslungen. Das Übliche.

Wären da nicht noch eine knallharte Konsulin, ein prolliger Berliner, eine gewiefte Erbschleicherin, als auch verrückte Varieté-Künstler. Zu allem Überfluss steht auch noch die Ankunft des Hotelbetreibers bevor. So bringen sich alle Hotelangestellten mit all ihren Fähigkeiten ein. Mal zum Guten und mal zum Urkomischen. Es bleibt kein Auge trocken. Aus welchem Grund auch immer. Versprochen.

Ach ja... und dann ist da noch die Sache mit dem geheimnisvollen, äußerst wertvollen Gemälde...

Infobereiche