Staufische Burgenrundtour: Bad Wimpfen

Seitenbereiche

Hauptbereich

Staufische Burgenrundtour

Start ist am Bahnhof von Bad Wimpfen - dem einzigen neugotischen Bahnhof Süddeutschlands. Hier geht es am Neckar entlang und vorbei am Mineralfreibad mit 10m Sprungturm durch den Mühlwald auf die Anhöhe mit herrlichem Ausblick auf das Neckartal und die Umgebung. Über den Judenfriedhof in Bad Rappenau-Heinsheim, der kunstgeschichtlich einer der interessantesten in Deutschland ist, oder einen Abstecher zur Bergkirche Heinsheim gelangen Sie zur Burg Guttenberg. Die Deutsche Greifenwarte bietet auf Burg Guttenberg regelmäßig Flugvorführungen an und das Burgmuseum lädt zur Besichtigung ein.

Nicht weit ist der Weg zum Fünfmühlental. In der Schnepfenhardter Mühle, der Ältesten der Mühlen, befindet sich heute ein Gasthaus mt schönem Biergarten, in welchem Sie eine deftige Mahlzeit zu sich nehmen können. Die Tour führt durch das idyllische Mühlental, weitere ehemalige Wassermühlen säumen den Weg und ein Wilgehege sorgt für Abwechslung.

Bei der Kugelmühle lohnt sich ein Abstecher zum Römersee und der dort freigelegten "villa rustica" (Landhaus). Kurz bevor Sie zum Startpunkt zurückkehren kommen Sie an der Fleckinger Mühle vorbei. Der ideale Rastplatz für den Ausklang dieser schönen Tour: Stärken Sie sich bei Brotzeit und selbst gemachtem Most für das letzte Stück zurück zum Bahnhof Bad Wimpfen.

Tourdetails

Nachfolgend finden Sie die GPS Tracks zur oben genannten Wanderung.

BURG_GUTTENBERG_NR1.gpx

Übersichtskarte Outdoor Active

Infobereiche