Kocher-Jagst-Radweg: Bad Wimpfen

Seitenbereiche

Hauptbereich

Kocher-Jagst-Radweg

Der Kocher-Jagst-Radweg ist einer der beliebtesten Radtouren in Deutschland und wurde 2014 mit 4 von 5 möglichen Sternen vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) ausgezeichnet und gehört zu "Deutschlands schönsten Flussradwegen". Als Rundtour kann von der Quelle bis zur Mündung und umgekehrt entlang den beiden Flussradwegen gefahren werden. Der 332 Kilometer Radweg im Rundkurs verläuft zumeist abseits der Straße mit kaum Steigungen.

Die Radstrecke durchquert wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft mit vielen Burgen und Schlössern.  Der Radweg führt vorbei an Weinbergen und durch Wiesen und Wälder. Hübsche Dörfer und historische Altstädte laden zum Besuch ein. Die Etappe von Bad Wimpfen führt durch das Jagsttal über Möckmühl, Jagsthausen und dem Kloster Schöntal. Spuren von Götz von Berlichingen, den Ritter mit der eisernen Faust, folgen Sie auf Schritt und Tritt. Herrliche Ausblicke eröffnen sich hinter den verschiedenen Flussbiegungen. Die Tour ist gut zu bewältigen, da der Radweg fast immer auf Flussniveau bleibt.

Tourenempfehlung

Rundtourenvorschläge ab Bad Wimpfen:

  • KJ1 Tagestour Kocher-Jagst-Radweg
    76,8 km | schwere Tour
    Querspange zwischen Sindringen und Jagsthausen
    Hier finden Sie den GPX-Track
  • KJ2 Regiotour Kochertal
    46 km | mittelschwere Tour
    entlang des Kochers
    Hier finden Sie den GPX-Track
 

Infobereiche