Wie der Ablassbrief ins Fegefeuer kam...: Bad Wimpfen

Seitenbereiche

Hauptbereich

Wie der Ablassbrief ins Fegefeuer kam

Reformation in Wimpfen

Die neue Religion spaltete die Bürgerschaft in der Reichsstadt Bad Wimpfen. Der Streit um die Nutzung der evangelischen Kirche, einst Marienkirche, eskalierte, nach dem sich Papst und Bischof eingemischt haben.

Die geschichtlichen Ereignisse werden, zum Teil am Ort der Geschehnisse in der Altstadt, unterhaltsam von zwei historisch gewandeten Gästeführern erzählt. Eine szenische Stadtführung zur Reformation in Bad Wimpfen.

Informationen

Pauschalpreis bis 30 Teilnehmer: 149,00 €

Dauer ca. 1,5 Std.

Reservierungsauftrag

Reservierungsauftrag- Wie der Ablassbrief ins Fegefeuer kam

Reservierungsauftrag
Mit * (Stern) gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.
Wie der Ablassbrief ins Fegefeuer kam
Gewünschte Sonderleistungen: Führung mit Funkübertragung, Fremdsprache, im historischem Gewand usw. unten im Textfeld "Bemerkungen" angeben. Näheres finden Sie bei der Beschreibung des jeweiligen Angebotes.
Kontaktdaten

    Infobereiche