Zeitgeschichten - spannende Funde, prächtige Zeugen

Unsere Museen sind mittlerweile schon selbst Ausstellungsstücke geworden - alt an Jahren, aber dennoch prächtig in Schuss.

Lokale Funde aus Steinzeit und Römerzeit präsentiert das historische Museum im "Steinhaus". Logierten die Stauferkaiser einst in der Stadt, wurden dort die hoheitlichen Damen einquartiert.

Aufmerksam bewacht von den kaiserlichen Soldaten, versteht sich. Deren orginalgetreue Wachstube aus dem Jahr 1200 ist heute im "Roten Turm" untergebracht - samt mittelalterlicher Rüstungen und Waffen.

Zum Gebet schritten die Majestäten in die "Pfalzkapelle", die heute das kirchenhistorische Museum beherbergt: sakrale Schätze aus den letzten 700 Jahren.

Das Hospital wurde 1230 gegründet. Wilhelm von Wimpfen, der Schultheiss des Königs in Wimpfen, machte 1230 und später große Stiftungen, die 1233 und 1238 von König Heinrich (VII.) und seinem Vater Friedrich II. bestätigt wurden. Aus dem Patron des Hospitals S. Johannes dem Täufer läßt sich schließen, dass es anfänglich vom Johanniterorden betreut wurde. Zwischen 1238 und 1250 wurde es dann dem Heilig-Geist-Orden übertragen, in dem heute das "Reichsstädtische Museum" untergebracht ist. Es zeigt unter anderem die alten Handwerke, Stadtrechtliches und die gewaltige Schlacht bei Wimpfen im Dreißigjährigen Krieg.

Kirchenhistorisches Museum

Bad Wimpfen Pfalzkapelle

Kirchenhistorisches Museum in der Pfalzkapelle in Bad Wimpfen

Schwerpunkte: mit Exponaten aus den Kirchenschätzen der Klöster und Kirchen von Bad Wimpfen

Historisches Museum

Bad Wimpfen Steinhaus

Historisches Museum im Steinhaus in Bad Wimpfen

Schwerpunkte: Vor- und Frühgeschichte, das römische Wimpfen, staufische Geschichte und Kaiserpfalz

Roter Turm

Burgviertel

Blick auf den Roten Turm in Bad Wimpfen

staufischer Wehrturm

Reichsstädtisches Museum Bad Wimpfen

im Alten Spital, Hauptstr. 45

Das Reichsstädtische Museum im Alten Spital in Bad Wimpfen in der historischen Altstadt

Schwerpunkte: Reichsstadt, Beziehung zu Kaiser & Reich, Verwaltung und Rechtsprechung, Handwerk, Fachwerk, Märkte, Schlacht bei Wimpfen, Spital, Fotographie usw.

städtische Galerie

im Alten Spital, Hauptstr. 45

Das Reichsstädtische Museum im Alten Spital in Bad Wimpfen in der historischen Altstadt

wechselnde Ausstellungen

Blauer Turm

Burgviertel

Der Blaue Turm das Wahrzeichen der Stadt Bad Wimpfen ist im Abendlicht besonders imposant und von weitem zu sehen

westlicher Bergfried der Kaiserpfalz